Yogaübung für Gleichgewicht und zur Stärkung des Körpers

Diese Übung aus dem Kundalini Yoga* sorgt für Ausgeglichenheit und Stärkung Deiner Körpermitte.

Diese Übung eignet sich perfekt für die Schulung Deines Gleichgewichts und bringt Balance in Dein Leben. Zugleich stärkst Du durch die gleichmäßige Stabilisierung Deines Rumpfes Deine Bauch- und Rückenmuskulatur sowie Deine Koordination. Die Körpermitte ist das Zentrum des Nabel-Chakras, welches bei dieser Übung besonders angesprochen wird. Nach dieser Übung fühlst Du Dich innerlich und äußerlich ausgeglichen und bereit für alle Herausforderungen des Lebens.

Komme auf Hände und Knie in den Vierfüßlerstand. Platziere Deine Hände unter Deinen Schultern und Deine Knie unter Deiner Hüfte. Strecke Deine Wirbelsäule lang und richte sie parallel zum Boden aus. Hebe das linke Bein und den rechten Arm und halte sie waagerecht gestreckt. Atme in dieser Haltung lang und tief in den Bauchraum ein und aus. Halte Deinen Kopf gerade, sodass Dein Nacken eine Verlängerung der Wirbelsäule bildet. Stabilisiere Deine Körpermitte, indem Du Deinen Rücken und Deinen Bauch anspannst. Bleibe in dieser Haltung für 3 Minuten. Dann atme tief ein, aus und wechsle die Seite: Hebe nun das rechte Bein und den linken Arm. Halte und atme für weitere 2 1⁄2 Minuten. Lege Dir bei Bedarf eine Decke unter Dein Knie, um Dein Knie zu schonen.

Der passende Tee ist YOGI TEA® Halswärmer.

Entdecke alle Yoga Videos…

* Kundalini Yoga ist eine Art von Yoga, die in der Ausführung sehr dynamisch ist und körperliche Bewegungselemente mit intensiven Atemübungen verbindet. Im Kundalini Yoga stimulieren die ausgeführten Übungen häufig bestimmte Körperregionen, welche auf spezifische Organfunktionen wirken. Der meditative Aspekt vieler Übungen steigert das Körperbewusstsein, verbessert die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für eine tiefe Entspannung.