Eine Portion Glück im Glas: Vegane Kokos-Panna cotta mit YOGI TEA® Für die Sinne - Pures Glück

Zu einem erfrischenden und leckeren Dessert sagen wir nicht "nein"! Daher haben wir eine ganz besondere YOGI TEA®-Interpretation des beliebten italienischen Desserts kreiert - natürlich komplett vegan.

Vollmundige Hafersahne und Kokosmilch bilden die Basis dieser cremigen Köstlichkeit. Die Besonderheit: Verfeinert wird das Ganze mit unserem YOGI TEA® Für die Sinne - Pures Glück. Die kostbaren ätherischen Öle der Teemischung beflügeln eure Sinne mit ihrem traumhaften Duft und verleihen der Panna cotta eine spritzige und erfrischende Zitrusnote. Und damit nicht genug - ein fruchtig leuchtendes Orangen-Topping krönt eure süße Kreation. Wir hoffen, dieses Rezept zaubert euch und euren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht.

 

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Für die Panna cotta

  • 300 ml Hafersahne
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 g Agar-Agar
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 3 Teebeutel YOGI TEA® Für die Sinne Pures Glück

 

Für die Orangenschicht

  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 EL Speisestärke
  • 150 ml Orangensaft
  • 100 ml Zitronensaft

 

Zubereitung

 

  • Für die Panna cotta Hafersahne, Kokosmilch, Vanilleextrakt, Agar-Agar und Agavendicksaft in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Teebeutel hineingeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend Teebeutel entfernen, Masse in Dessertgläser füllen und komplett abkühlen lassen.
  • Für die Orangensauce Ahornsirup und Speisestärke in den kalten Orangen- und Zitronensaft geben und unter Rühren aufkochen.
  • Bei niedriger Hitze 3 Minuten köcheln lassen und anschließend auf die Panna cotta geben. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen und fest werden lassen.

 

Habt ihr Lust auf weitere YOGI TEA® Rezept-Ideen? Wie wär' es zum Beispiel mit einem leckeren und gesunden Engergie-Schub für unterwegs? Oder entdeckt ein weiteres Muntermacher-Rezept: unseren saftigen Karottenkuchen mit YOGI TEA® Ingwer Zitrone. Schaut auch gerne in unserer Rezeptsammlung vorbei.

Related articles