Unsere Transportwege

Klimaneutrale Verschiffung unserer YOGI TEA® Zutaten

Die biologischen Zutaten unserer Tees stammen aus aller Welt, um euch einzigartige, exotische und funktionale Teemomente zu bescheren. Der CO2-Emissionen, die durch das Verschiffen unserer Zutaten entstehen, sind wir uns bewusst. Also haben wir dafür gesorgt, diese Emissionen zu senken - und zwar gleich um 100 %. Das geht, weil wir Partner des revolutionären GoodShipping-Programms sind.


Dank GoodShipping können Güter weltweit klimaneutral verschifft werden. Wie schon beim Thema Bio, wollen wir ein Zeichen setzen, um den weltweiten Handel in Richtung emissionsfreier Logistik einen guten Schritt voranzubringen. Wir waren das erste Unternehmen Deutschlands und die erste Teemarke in Europa, die ihren CO2-Ausstoß aus der Schifffahrt mit dem GoodShipping-Programm zu 100 % ausgleicht.

Einsatz von fortschrittlichem Biokraftstoff

Das Besondere an dem GoodShipping-Programm ist, dass die Kohlenstoffeinsparung direkt innerhalb der Schifffahrt realisiert und die Branche somit revolutioniert wird - weg von fossilen Brennstoffen hin zu Biokraftstoffen. Das funktioniert so:

  • Für Teilnehmer wie YOGI TEA® wird ermittelt, wie hoch die CO2-Emissionen in Folge ihres weltweiten Frachtaufkommens sind.
  • Daraus wird die Menge an Biokraftstoff ermittelt, die zur Vermeidung dieser Emissionen nötig ist.
  • Diese Menge Biokraftstoff kommt dann auf Frachtschiffen anstelle von konventionellen umweltschädlichen Kraftstoffen zum Einsatz.

 

Im Rahmen des GoodShipping Programms wird der Rohstoff für den Biokraftstoff aus zertifizierten nachhaltigen Quellen bezogen. Diese Rohstoffe sind als „Abfall“ oder „Reste“ gekennzeichnet. Sie stehen nicht im Zusammenhang mit der Nahrungsmittelversorgung und tragen nicht zur Abholzung des Regenwalds bei. Somit ist GoodShipping ein mehr als nachhaltiger Schritt, um unseren ökologischen Fußabdruck insgesamt zu reduzieren. Es ist eine Revolution, in die wir gern investieren.

Dirk Kronemeijer, CEO von GoodFuels und Mitbegründer des GoodShipping Programs, erklärt: „Bisher konnten Frachteigentümer die Klimaauswirkungen des Schiffsbetriebs nur durch die Auswahl eines energieeffizienten Frachtführers oder durch den Ausgleich ihres Kohlenstoff-Fußabdrucks außerhalb der Schifffahrtsindustrie eliminieren oder erheblich reduzieren. Der große Unterschied zu anderen Nachhaltigkeitsinitiativen besteht darin, dass das GoodShipping-Program tatsächlich den Schiffsbrennstoffmix verändert und dadurch eine Kohlenstoffreduzierung innerhalb der Branche realisiert.“


Gesamtreduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks

Mit YOGI TEA® möchten wir euch als Tee-Genießer zu guten Gedanken, Gefühlen und Taten inspirieren. Genauso freuen wir uns, wenn wir anderen Unternehmen ein gutes Vorbild sein können. Besonders, wenn es um unseren Planeten Erde geht. Folgt uns auf dem Weg in die 100 % klimaneutrale Schifffahrt und schaut mal bei www.goodshipping.com vorbei!