Goldene Milch: die Kraft der Kurkuma in einer Tasse.

Allgemein, Rezepte |

Gold-leuchtend, leicht pikant und wertvoll: Kurkuma gilt heutzutage im Abendland als Superfood, doch schon vor 5.000 Jahren galt sie in Indien sogar als heilig.

Kurkuma oder Gelbwurz ist die Wurzel einer Pflanze aus der Ingwer-Familie, die hauptsächlich in Südasien und dem Mittelmeerraum wächst. Sie wird seit Jahrtausenden in der Küche eingesetzt – als Zutat für die täglichen Speisen. Gelbwurz ist es, was dem indischen Curry seine charakteristische gelbe Farbe schenkt.

Wir lieben Kurkuma und verwenden sie in mehreren YOGI TEA® Kreationen – entdecke sie mit unserem Filter.

Kurkuma spielt die Hauptrolle in der Zubereitung eines sehr beliebten ayurvedischen Getränks, das schon lange von Yogis und Yoginis für seine Eigenschaften sehr geschätzt wird: die Goldene Milch.

Wir stellen Euch zwei Varianten für die Zubereitung der Goldenen Milch vor. Die erste Variante ist ein traditionelles Rezept und wird mit Kurkumapulver und anderen Zutaten zubereitet. Für die zweite und modernere Variante braucht man nur einen Teebeutel unseres neuen YOGI TEA® Kurkuma Chais und Milch oder eine (vegane) Milchvariante.

Die Goldene Milch nach traditioneller Art

YTFB_GOLDEN-MILK_1200x327px_INTL_P02-aZutaten:
1/8 Tasse Kurkumapulver
1/2 Tasse Wasser
¼ Liter Milch (Kuhmilch oder Getreidemilch)
2 Esslöffel Mandelöl oder Sesamöl
Honig oder Agavendicksaft zum Abschmecken

Kochanleitung:
Köchele die Kurkuma im Wasser bis sie zu einer Paste wird. Die empfohlene Kochzeit dafür ist circa 8-10 Minuten. Wenn es nötig ist, gib mehr Wasser dazu. Bringe in der Zwischenzeit die Milch zum Kochen und nimm sie in dem Moment vom Herd, wo der Kochpunkt erreicht ist. Gib dann die Paste in die Milch und vermische beide Zutaten gut. Gib das Mandelöl hinzu und süße zum Schluss etwas.

Tipp: Du kannst gleich größere Mengen der Turmeric Paste herstellen und sie ohne Probleme im Kühlschrank bis zu 40 Tagen aufheben. Davon kannst du immer wieder leicht Goldene Milch herstellen.
Das Verhältnis ist dabei einfach zu merken:  1 Teil Kurkuma zu 4 Teilen Wasser.

Die Goldene Milch mit YOGI TEA® Kurkuma Chai

Durch Kurkuma fühlen wir uns auch in turbulenten Zeiten gut aufgehoben. Wir haben Kurkuma mit leckeren Chai-Gewürzen und einem Hauch von Zimt für einen Tee mit vollem, kräftigem Aroma kombiniert.  Für die bestmögliche Entfaltung der Kurkuma den Teebeutel einfach in Milch aufkochen (100 °C), anschließend für einen sicheren Verzehr mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Dann genießen!

Passend zum Kurkuma Chai empfehlen wir diese Yogaübung zur Stärkung der Verdauung:

Sitze in beliebiger Haltung mit gerader Wirbelsäule. Forme deine Lippen zu einer Art Schnabel und fange an, in kleinen Schlucken Luft zu ‘trinken’. Trinke so viele Schlucke, wie du kannst. Dann schließe den Mund, halte den Atem an und beginne den Magen in Kreisen durchzubewegen. Halte den Oberkörper dabei ruhig. Kreise abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn. Wenn du den Atem nicht länger halten kannst, atme langsam und sanft durch die Nase aus. Wiederhole drei Mal. Führe die Übung mit einem leeren Magen aus.