Yogaübung „Öffne Dein Herz“

Diese Übung aus dem Kundalini Yoga* eignet sich wunderbar für einen kleinen Energie-Schub zwischendurch.

Diese Übung öffnet und stärkt Dein Herz, sodass positive Energie in Dein Leben fließen kann. Der Brustraum ist als Sitz des Herzens das Zentrum für Mitgefühl und Liebe. Nach dieser Übung wirst Du eine Öffnung im Herzensraum spüren können. Deinen Sauerstoffhaushalt balancierst Du über die bewusste Atmung. Dein Atem kann frei und entspannt fließen, sodass Du Dich wach und klar fühlst.

Sitze im Schneidersitz und richte Deine Wirbelsäule gerade auf. Setze Dich bei Bedarf zur Unterstützung erhöht auf ein (Meditations-)Kissen. Wenn Du die Übung auf dem Stuhl sitzend machen möchtest, setze beide Füße flach auf den Boden auf. Strecke beide Arme parallel zum Boden gerade nach vorne aus. Spreize die Finger weit auseinander, die Handflächen sind einander zugewandt. Atme in dieser Haltung lang, tief und kräftig für 1-3 Minuten. Dann atme tief ein, halte den Atem an, mache Fäuste und ziehe sie unter Anspannung aller Kräfte langsam an Deine Brust heran. Atme aus, wenn Deine Hände Deine Brust berühren, und entspanne. Schließe, wenn Du möchtest, während dieser Übung Deine Augen und konzentriere Dich auf den Punkt zwischen Deinen Augenbrauen. Nimm am Ende der Übung noch ein paar tiefe Atemzüge und spüre die pranische Energie, die Du erzeugt hast.

Entdecke alle Yoga Videos…

 

* Kundalini Yoga ist eine Art von Yoga, die in der Ausführung sehr dynamisch ist und körperliche Bewegungselemente mit intensiven Atemübungen verbindet. Im Kundalini Yoga stimulieren die ausgeführten Übungen häufig bestimmte Körperregionen, welche auf spezifische Organfunktionen wirken. Der meditative Aspekt vieler Übungen steigert das Körperbewusstsein, verbessert die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für eine tiefe Entspannung.