Black Chai
Magisch, geschmackvoll, faszinierend.

Ähnliche Tees


Like - Black Chai


Black Chai


Klassische Chai-Gewürze wie weicher Zimt, feuriger Ingwer und Anis, mit schwarzem Tee gemischt, machen YOGI TEA® Black Chai zu einem besonders kräftigen und aromatischen Tee. Eine kleine Zugabe Rooibos verleiht ihm eine samtige Note. Gesüßt und mit etwas Milch* (*oder einer veganen Milchvariante) serviert, so mag man Chai in Indien gerne trinken. Die subtile Botschaft dieses Tees ist: „Entschlossenheit und Risikobereitschaft.”
schwarzer Tee*, Zimt*, Ingwer*, Anis*, Rotbusch*, geröstete Zichorienwurzel*, schwarzer Pfeffer*, Nelken*, Zimtöl*, Ingweröl*

Yoga Pose - Eine Yogaübung, die dir Wachheit schenkt

Additional Information

* kontrolliert ökologischer Anbau

Zutaten

schwarzer Tee (Assam)

Schwarzer Tee (Assam)

In der gleichnamigen Region im Norden Indiens gedeiht der berühmte Assam-Tee. Er wird ausschließlich von Hand gepflückt und besitzt einen weichen, malzig-süßen Charakter. Sein kräftig-würziger Geschmack macht ihn zu einer der weltweit am häufigsten getrunkenen Teesorten.
Ingwer

Ingwer

Ob im Weihnachtsgebäck, in der Curry-Mischung oder als Limonade: Der knollige Ingwer gehört zu den bekanntesten Gewürzpflanzen der Welt. Er wird seit Jahrtausenden in der tropischen Hitze des östlichen Asiens angebaut und verleiht vielen unserer YOGI TEA®s einen fruchtig-scharfen, aromatisch würzigen Geschmack.
Zimt

Zimt

Zimt gehörte zu den teuersten Gewürzen der Welt und soll in China bereits 3.000 Jahre v. Chr. als Gewürz genutzt worden sein. Zimt wird aus der Rinde des südasiatischen Zimtbaums gewonnen, schmeckt aromatisch-süßlich und enthält wertvolle ätherische Öle.
Anis

Anis

In Asien und südöstlich des Mittelmeeres gedeiht diese einjährige Pflanze, deren süßlich schmeckende Frucht schon seit Jahrtausenden von den Menschen verehrt wird. Früher wurde Anis den Göttern geopfert, heute findet man es in Küchen, Weihnachtsbäckereien und als köstliches Gewürz in vielen YOGI TEA®s.
Rotbusch

Rotbusch

Bis heute wird der auch Rotbusch genannte Rooibos aus der Familie der Hülsenfrüchte ausschließlich in den Zederbergen Südafrikas angebaut. Die bis zu zwei Meter hoch wachsenden Pflanzen werden nur einmal jährlich abgeerntet. Aus ihren Blättern entsteht der Rooibos-Tee, das mild-fruchtig und leicht süß schmeckende Nationalgetränk Südafrikas.

Zichorienwurzel (geröstet)

Die Zichorie ist auch unter dem Namen Wegwarte bekannt – weil sie mit ihren himmelblauen Blüten bevorzugt an Wegesrändern wächst. Die Blüten der in Europa, Nordwestafrika und Westasien heimischen Pflanze aus der Familie der Korbblütler öffnen sich nur für einen einzigen Tag. Ihre Wurzel schmeckt würzig- herb und verleiht der Kräuterteemischung eine – koffeinfreie – Kaffeenote.
schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer

Der auch „König der Gewürze“ genannte schwarze Pfeffer ist heute neben Salz das wichtigste Gewürz der Welt. Es stammt ursprünglich von der indischen Malabarküste und schmeckt intensiv-würzig sowie leicht- scharf bis scharf.
Nelken

Nelke

Nelken sind die Blütenknospen des Gewürznelkenbaums und in unseren Breitengeraden vornehmlich als Gewürz in sowohl süßen als auch salzigen Speisen bekannt. Sie gehören zu den Myrtengewächsen und besitzen ein intensiv würziges Aroma, für das man sie im alten China sowie in Ägypten sogar mit Gold aufwog.

Erfahren Sie mehr über unsere Kräuter und Gewürze...

Black Chai

Zubereitung

Übergießen Sie den Teebeutel mit 250 ml kochendem Wasser und lassen ihn für etwa 7 Minuten ziehen (länger für einen stärkeren Geschmack). Nach Geschmack süßen und Milch (Milchersatz) hinzufügen.

  • 250 ml 100°C
  • 7 Min
  • Genießen