single-ingredient.php

Post-ID: 3774

Bockshornklee☣

In Marokko, Indien, China, Afrika, Australien und Europa wächst der stark würzige Bockshornklee. Sein Name geht auf seine Form zurück, die an die Hörner von Ziegen erinnert. Im Jahre 795 ordnete Karl der Große den Anbau von Bockshornklee in Klostergärten an und sorgte so für dessen Verbreitung in Europa.

In Marokko, Indien, China, Afrika, Australien und Europa wächst der stark würzige Bockshornklee. Sein Name geht auf seine Form zurück, die an die Hörner von Ziegen erinnert. Im Jahre 795 ordnete
Karl der Große den Anbau von Bockshornklee in Klostergärten an und sorgte so für dessen Verbreitung in Europa.