Echinacea
Beschützend, herb-würzig, kräftigend.

Ähnliche Tees


Like - Echinacea


Echinacea


Diese intensive Gewürz- und Kräuterteemischung mit Echinacea stärkt unser körperliches Gleichgewicht und Wohlbefinden. Herbwürzige Echinacea kombiniert mit süßen Kräutern wie Fenchel, würzigem Ingwer und Kardamom machen diesen Tee zu dieser ausgewogenen ayurvedischen Teemischung. Die subtile Botschaft dieses Tees ist: „Ich bin geschützt“.
Zimt*, Echinacea*, Ingwer*, Fenchel*, Rotbusch*, geröstete Zichorienwurzel*, Karob*, Kardamom*, Basilikum*, Klettenwurzel*, schwarzer Pfeffer*, Gelbwurz (Kurkuma)*, Tragant*, Vanilleschoten*

Ayurvedische Information

Ayurvedische Information
Senkend
Neutral
Erhöhend
Vata
50%
Pitta
100%
Kapha
10%

Yoga Pose - Einfache Yogaübung zur Energetisierung des Halses

Additional Information

* kontrolliert ökologischer Anbau

Zutaten

Echinacea

Echinacea

Echinacea ist eine wild in Nordamerika wachsende Pflanze, die schon von den Indianern geschätzt wurde. Sie wird bis zu 90 cm groß und trägt purpurfarbene Blätter. Echinacea schmeckt leicht süßlich und herb- würzig.
Rotbusch

Rotbusch

Bis heute wird der auch Rotbusch genannte Rooibos aus der Familie der Hülsenfrüchte ausschließlich in den Zederbergen Südafrikas angebaut. Die bis zu zwei Meter hoch wachsenden Pflanzen werden nur einmal jährlich abgeerntet. Aus ihren Blättern entsteht der Rooibos-Tee, das mild-fruchtig und leicht süß schmeckende Nationalgetränk Südafrikas.
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist seit Jahrtausenden eines der beliebtesten Gewürze im gesamten asiatischen und arabischen Raum. Sein feines, süßlich-scharfes Aroma prädestiniert Kardamom für den Einsatz in zahlreichen Gerichten – von scharfen Currys bis zum würzigen Weihnachtsgebäck.
Zimt

Zimt

Zimt gehörte zu den teuersten Gewürzen der Welt und soll in China bereits 3.000 Jahre v. Chr. als Gewürz genutzt worden sein. Zimt wird aus der Rinde des südasiatischen Zimtbaums gewonnen, schmeckt aromatisch-süßlich und enthält wertvolle ätherische Öle.
Ingwer

Ingwer

Ob im Weihnachtsgebäck, in der Curry-Mischung oder als Limonade: Der knollige Ingwer gehört zu den bekanntesten Gewürzpflanzen der Welt. Er wird seit Jahrtausenden in der tropischen Hitze des östlichen Asiens angebaut und verleiht vielen unserer YOGI TEA®s einen fruchtig-scharfen, aromatisch würzigen Geschmack.
Fenchel

Fenchel

Fenchel gehört zur Familie der Doldenblütler und ist seit Jahrtausenden rund um den Globus wegen seines intensiven Aromas beliebt. Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und erinnert durch seinen süßlich-würzigen Geschmack und leicht an Anis.

Zichorienwurzel (geröstet)

Die Zichorie ist auch unter dem Namen Wegwarte bekannt – weil sie mit ihren himmelblauen Blüten bevorzugt an Wegesrändern wächst. Die Blüten der in Europa, Nordwestafrika und Westasien heimischen Pflanze aus der Familie der Korbblütler öffnen sich nur für einen einzigen Tag. Ihre Wurzel schmeckt würzig- herb und verleiht der Kräuterteemischung eine – koffeinfreie – Kaffeenote.

Karob

Das im Mittelmeerraum und in Asien heimische Johannisbrot ist eine Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte. Die langen, braunen Früchte des bis zu 18 Meter hoch wachsenden Johannisbrotbaums schmecken süßlich und tragen Kerne, die je genau 0,197 Gramm wiegen. Durch diese Besonderheit der Natur wurden Johannisbrotkerne in der Antike zur Maßeinheit für Diamanten.
Basilikum

Basilikum

Diese „königliche Pflanze“, wie die alten Griechen Basilikum nannten, kam im 12. Jahrhundert nach Nordeuropa. Sie besitzt ein wunderbar würziges Aroma, das sowohl in der mediterranen Küche als auch in frisch aufgebrühtem Tee ideal zur Geltung kommt.

Kurkuma

Kurkuma wächst vornehmlich in Südasien und dem Mittelmeerraum. Sie gehört zu den Ingwergewächsen und ist einer der Hauptbestandteile des Currypulvers. In Indien zählte die ingwerähnliche, leicht pikante Kurkumawurzel bereits vor über 5.000 Jahren zu einem der wichtigsten Gewürze und galt sogar als heilig.

Klettenwurzel

Die Klette ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie wächst an Waldrändern und auf Äckern. Die Wurzel der Klette wird im Herbst des ersten Wachstumsjahres gesammelt und schmeckt lieblich-süß.
schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer

Der auch „König der Gewürze“ genannte schwarze Pfeffer ist heute neben Salz das wichtigste Gewürz der Welt. Es stammt ursprünglich von der indischen Malabarküste und schmeckt intensiv-würzig sowie leicht- scharf bis scharf.

Tragant

In China kennt man die bei uns „Tragant“ genannte Pflanze unter dem Namen „Huang Qi“. Wörtlich übersetzt bedeutet dies „gelber Kaiser“ und dürfte die Bedeutung der Pflanze für die Menschen widerspiegeln.
Vanilleschoten

Vanille

Die „Königin der Gewürze“ zählt zu den beliebtesten Aromen der Welt. Sie gehört zur Familie der Stendelgewächse und ist in Mexiko und Mittelamerika heimisch. Ihr feiner Geschmack und ihr aufwändiger Verarbeitungsprozess machen die echte Vanille zu einer besonders kostbaren Gewürzpflanze.

Erfahren Sie mehr über unsere Kräuter und Gewürze...

Echinacea

Zubereitung

Übergießen Sie den Teebeutel mit 250 ml kochendem Wasser und lassen ihn für etwa 5-6 Minuten ziehen (länger für einen stärkeren Geschmack).

  • 250 ml 100°C
  • 5-6 Min
  • Genießen